Seelenarbeit

DNA-Aktivierung und Hypnose:
Was ist die Seelenarbeit von ARS GAMIRA?

In der heutigen Zeit gibt es durch die Entwicklung der Esoterikszene viele Begriffe, die Techniken aus dem Bereich der Energiearbeit bezeichnen. In diesen Richtungen werden mittlerweile auch zahlreiche Heilerausbildungen angeboten, die mit der Verleihung eines Zertifikats und je nach Zugehörigkeit der Heilerschule auch mit einer Heileranerkennung abgeschlossen werden.

ARS GAMIRA ist jedoch eine energetische Seelenheilarbeit, die sich nicht als Technik oder Methode bezeichnen lässt oder in einer Ausbildung erlernt wurde, bzw. erlernbar ist. Grundlegend handelt es sich hierbei um Quantenheilung, also Arbeit auf Quantenebene mit den Schwingungsfrequenzen der universellen Lebenskraft. Sie ist allerdings eine individuelle Heilweise, die aus meinem Dasein und Leben durch praktische Anwendung und stetige Weiterentwicklung meiner natürlichen Gaben und Fähigkeiten entstanden ist. Ausschlaggebend für ihre Wirksamkeit sind ein überdurchschnittlich hoher Bewusstseinsstand und eine Herzensweisheit, die bedingungslose Liebe und Urteilsfreiheit für die vielfältigen Erscheinungen des Lebens zulässt. Es gibt auch keine Methode, kein Schema, sondern ein flexibles Konzept, das sich individuell nach den Bedürfnissen des Klienten richtet.

Da meine Heilweise von Herz zu Herz erfolgt und direkt in der Seele ansetzt, bereinigt sie quasi den Ausgangspunkt aller Manifestationen im körperlichen Dasein und bildet damit eine neue, befreite Grundlage für alle anderen Heilweisen psychischer und körperlicher Art. Schulmedizin, Naturheilkunde, Osteopathie, Physiotherapie finden damit einen fruchtbaren Boden. Viele Probleme, die sich aus der Zwangslage eines unterdrückten oder gepeinigten Seelenzustandes auf psychischer und/oder körperlicher Ebene manifestieren, können sich gar nicht erst entwickeln, wenn sie durch Seelenheilarbeit/Quantenheilung bereits im Kern aufgelöst werden. Die Seele entspricht im Körperlichen dem Herzen als Zentrum tiefer Gefühle und der Liebe an sich. Die Frage „Was haben Sie auf dem Herzen?“ bietet sich daher treffend als Einleitung einer Heilsitzung bei ARS GAMIRA an. Genau dort setze ich an, wo sich die tiefen Ursachen menschlicher Schwierigkeiten finden, wie mangelnde Selbstliebe und unzureichender Selbstwert, die wiederum zu Vertrauensverlust in die eigene Existenz und den darauffolgenden zahllosen Varianten von Problemstellungen führen. Ich lasse mich während der Seelenarbeit in aller Tiefe auf den Menschen ein, in dem Bereich, der durch reine Logik nicht mehr erfasst werden kann. Tiefes Spüren ermöglicht es mir, alles Fühlen, Denken und Handeln nachvollziehen zu können.

Es handelt sich hier auch nicht um Psychotherapie, wenn auch die Veränderung der Denk- und Verhaltensmuster zum Positiven hin Bestandteil der Bewusstseinsarbeit auf den Grundlagen der Yogalehre ist.

ARS GAMIRA beinhaltet Bewusstseinsarbeit, Elemente der Hypnose und Lebensberatung nach den Prinzipien des Jnana Yoga (sprich „Ihjahna“; der Weg der lebensbezogenen Einsicht und des intellektuellen Wissens) und Raja Yoga (sprich: „Rahdscha“; Entwicklung der Herrschaft über den Geist), jedoch auf die westliche Lebensweise und die heutige Zeit abgestimmt, umsetzbar und praktikabel.

Ich bezeichne meine Heilarbeit gerne als „Streicheleinheiten für die Seele“. Die Sitzungen sind geprägt von Vertrauen, Akzeptanz, Verständnis, Achtung und Rücksicht. Der Klient fühlt sich gesehen, gehört, erkannt und in seinem Dasein angenommen und geliebt.